Weightlossmeds.biz Online Pharmacy

Brand Levitra 20mg

Item # 660

Verfügbarkeit: Lieferbar

Kurzübersicht

Produktname: Brand Levitra 20mg
Wirkstoffname: Vardenafil
Hersteller: Bayer
Dosierung: 20

Für große Aufträge werden die Versandkosten Einschreiben für 100 Pillen jeweils angewendet werden.

Bei einer Bestellung von mehr als 300 Pillen oder bei Großbestellungen, kontaktieren Sie bitte uns, um einen Sonderpreis zu bekommen.

10,24 €
  • ab 8 zu je 9,79 € und Sie sparen 5%
  • ab 12 zu je 9,11 € und Sie sparen 12%

Brand Levitra 20mg

Click on above image to view full picture

Produktbeschreibung

Was ist Levitra und wofür wird es angewendet?
Der arzneilich wirksame Bestandteil ist Vardenafil. Jede Levitra-Tablette enthält 5, 10 mg oder 20mg Vardenafil. Die sonstigen Bestandteile sind:

Tablettenkern: Crospovidon, mikrokristalline Cellulose, Magnesiumsstearat, hochdisperses Siliziumdioxid.
Filmüberzug: Macrogel 400, Lactose-Monohydrat, Hypromellose, Titandioxid (E171), Eisenoxidhydrat (E172), Eisen(III)-oxid (E172).
Hersteller: Bayer AG, D-51368 Leverkusen, Deutschland.

Levitra wird, wie Cialis und Viagra, zur Behandlung von Männern mit erektiler Dysfunktion (ED, Impotenz) angewendet. ED ist der medizinische Fachausdruck dafür, wenn ein Mann für sexuelle Aktivitäten keinen ausreichend harten Penis bekommen oder aufrechterhalten kann.

Auch Levitra gehört, wie Cialis und Viagra, zu einer Gruppe von Arzneimitteln, die "Phosphodiesterase 5 Inhibitoren" genannt werden. Nach der sexuellen Stimulierung hilft Levitra, die Blutgefäße im Penis zu entspannen. Der Blutstrom in den Penis wird verbessert mit dem Resultat einer verbesserten Erektion.

Erektionen werden durch ein Zusammenspiel zweier entgegengesetzt wirkender körpereigenen Substanzen gesteuert. Die eine führt Erektionen herbei, die andere läßt sie abklingen. Nur wenn in dieser Balance die erste zeitweilig überwiegt, kann eine Erektion entstehen. Levitra wirkt, wie auch Viagra und Cialis, durch eine Hemmung der zweiten, die Erektion schwächenden, Substanz, so daß ein Übergewicht der ersten, erektionsfördernden erleichtert wird. Dies geschieht durch eine Hemmung der Phosphodiesterase vom Typ 5. Levitra ermöglicht damit Erektionen ausreichender Intensität und Dauer.

Levitra kann nicht helfen, wenn Sie nicht unter einer erektilen Dysfunktion leiden oder bei sexueller Aktivität nicht erregt sind.
Levitra sollte ca. 25-60 Minuten vor einer ggfls. geplanten sexuellen Aktivität eingenommen werden.

Was müssen Sie vor der Einnahme von Levitra beachten?
Levitra darf nicht eingenommen werden:
- wenn Sie überempfindlich ("allergisch") gegen Levitra (Vardenafil) oder irgendeinen der Bestandteile der Filmtabletten (s.o.) sind. Allergische Reaktionen können sich als Hautjucken oder -ausschlag, Gesichts- oder Lippenschwellung, oder Kurzatmigkeit (Atemnot) bemerkbar machen.
- wenn Sie Nitrate wie Glyceroltrinitrat o.ä. gegen Herzschmerzen einnehmen oder Stickstoffdonatoren wie Amylnitrite. In Zusammenhang mit der Einnahme von Levitra kann es dadurch zu gefährlichem Blutdruckabfall kommen.
- wenn Sie eine schwere Herz- oder Lebererkrankung haben.
- wenn Sie unter Nierendialyse stehen oder diese regelmäßig brauchen.
- wenn Sie unter niedrigem Blutdruck leiden oder dazu neigen.
- wenn Sie kürzlich einen Schlaganfall oder Herzinfarkt hatten.
- wenn in Ihrer Familie bestimmte erbliche Augenerkrankungen, wie Retinitis pigmentosa, auftreten.
Konsultieren Sie unbedingt Ihren Arzt, bevor Sie Levitra einnehmen, wenn:
- Sie unter Herzbeschwerden leiden - sexuelle Aktivität kann dann u. U. gefährlich sein!
- Sie eine Erkrankung oder Verformung des Penis haben. Speziell gemeint sind: Winkelbildung des Penis, Verhärtungen im Schwellkörper (Peyronie-Erkrankung) und Bindegewebsvermehrung in den Corpera cavernosa (Schwellkörpern) des Penis.
- Sie an einer Erkrankung leiden, die zu schmerzhafter Dauererektion (Priapismus) des Penis führen kann, wie Sichelzellanämie, Multiples Myelom und Leukämie.
- Sie ein Magengeschwür haben.
- Sie eine Störung der Blutgerinnung haben, wie Hämophilie.
- Sie andere Mittel zur Behandlung von Erektionsstörungen anwenden.

Einnahmeanweisung:
Grundsätzlich sollten Sie Levitra nach Anweisung Ihres Arztes einnehmen. Die meisten Anwender empfinden die angestrebte Wirkung mit einer 10mg Dosis. Ggflls. kann eine 20mg Tablette geteilt werden. Levitra kann zum Essen oder auch auf leeren Magen eingenommen werden. Nur sehr fettreiche und schwere Mahlzeiten bewirken eine Verzögerung des Wirkungseintritts von Levitra.

Grapefruitsaft hat Bestandteile, die die Wirkung von Levitra beeinträchtigen - also nicht gleichzeitig trinken.

Allgemein ist der Genuß von Alkohol der Erektionskraft nicht förderlich.
Die Tablette kann 25-60 Minuten vor der geplanten sexuellen Aktivität eingenommen werden und wirkt zuverlässig über 4-5 Std.
Schlucken Sie die Tablette unzerkaut mit einem Glas Wasser.
Nehmen Sie Levitra nicht häufiger als einmal täglich ein.

Haben Sie versehentlich ein Überdosis eingenommen, werden wahrscheinlich verstärkte Nebenwirkungen auftreten. Sind diese ernster Natur, oder sind Sie beunruhigt, rufen Sie Ihren Arzt oder den Notarzt.
Achten Sie darauf, Levitra für Kinder unzugänglich aufzubewahren.

Nebenwirkungen von Levitra:
Wie alle Arzneimittel kann Levitra Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem Patienten auftreten müssen. Sie sind meistens leichter bis mäßiger Art.

Am häufigsten sind Kopfschmerzen und Gesichtsrötung - bei ca. 10% der Anwender.

Weniger als 10% der Anwender berichten über Verdauungsprobleme, Schwindel, Übelkeit, verstopfte oder laufende Nase.

Weniger als 1% berichten über erhöhte Empfindlichkeit der Augen gegen Sonnenlicht, erhöhter oder erniedrigter Blutdruck, Ohnmacht, gesteigerte Muskelspannung, Sehstörungen, spontane oder schmerzhafte Erektionen.

Wenn eine dieser Nebenwirkungen Sie stark beeinträchtigt oder bei Fortsetzung der Behandlung mit Levitra nicht verschwindet, konsultieren Sie bitte Ihren Arzt.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen unter Levitra: Levitra kann bei einzelnen Personen Schwindel oder das Sehvermögen beeinträchtigen. Sollte dies bei Ihnen zutreffen, dürfen Sie nach der Einnahme kein Fahrzeug steuern oder unfallträchtige Maschinen bedienen.

Wechselwirkung von Levitra mit anderen Arzneimitteln:
Sie sollten immer Ihren Arzt informieren, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen bzw. vor kurzem eingenommen haben, auch wenn sie Ihnen nicht verschrieben wurden (wie z.B. pflanzliche Mittel oder Vitamine), da sie gelegentlich Wechselwirkungen haben können.
Im allgemeinen ist Levitra mit anderen Arzneimittel gut kombinierbar. Dies gilt jedoch nicht für:
- Nitrate, Arzneimittel zur Behandlung von Herzschmerzen (Angina pectoris), sowie Stickstoffmonoxid-Doantoren, wie Amylnitrit. Die Einnahme solcher Mittel mit Levitra kombiniert kann schwerwiegende Auswirkungen auf Ihren Blutdruck haben, z.B. plötzlicher Blutdruckabfall. Sind Sie auf die Einnahme solcher oder ähnlicher Arzneimittel angewiesen, konsultieren Sie Ihren Arzt VOR der Einnahme von Levitra!
- Ritonavir oder Indinavir - Arzneimittel, die bei AIDS angewendet werden.
- Ketoconazol oder Itraconazol - Arzneimittel, die bei Pilzinfektionen verwendet werden.
- Erythromycin - ein Antibiotikum.
- Alpha-Blocker - Arzneimittel zur Behandlung von Bluthochdruck oder Prostatavergrößerung
Bitte informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie eines dieser obigen Arzneimittel einnehmen oder kürzlich eingenommen haben.

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

Soft Tabs Packung (Special)

Soft Tabs Packung (Special)

2,36 €
Levitra Generika (Vardenafil) 20 mg

Levitra Generika (Vardenafil) 20 mg

3,07 € ab: 2,80 €
Brand Viagra 50mg

Brand Viagra 50mg

12,36 € ab: 8,90 €
Brand Cialis 20 mg Lilly

Brand Cialis 20 mg Lilly

11,02 € ab: 9,32 €

Produktschlagworte

Andere haben diesen Artikel mit folgenden Schlagworten markiert:

Benutzen Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Benutzen Sie (') für Phrasen.